SV Zuchering schlägt Lerchenfeld 9:7

25.01.2020 – Herren I

Einen knappen Erfolg konnte die erste Tischtennis-Herrenmannschaft des SV Zuchering am Samstag, den 25.01.20, in der Verbandsliga Südost verbuchen – 9:7 stand es nach Spielschluss auswärts gegen den TTC Freising-Lerchenfeld. Somit kletterten die Zucheringer in der Tabelle auf den vierten Platz und vergrößerte den Abstand auf die Abstiegsplätze.
Anfangs sah alles nach einem deutlichen Erfolg für den SV Zuchering aus, der nach den Doppeln bereits mit 3:0 in Führung ging. Nachdem Matthias Marberger und Michael Noll im vorderen Paarkreuz weitere Siege einfuhren, stand es zwischenzeitlich sogar 5:0 aus Sicht der Gäste. Doch die Hausherren aus Freising zeigten Moral und kämpften sich mit drei Siegen in Folge zurück, ehe Steffen Freudenberg die Führung mit einem Sieg über Keesiu Wong auf 6:3 ausbauen konnte. Es folgte ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften, der bis zum Ende spannend blieb. Neben Michael Tomasik punktete erneut Freudenberg, der auch sein zweites Einzel an diesem Abend mit einer überzeugenden Leistung gewann, ehe Noll/Schminke im Schlussdoppel den letzten und entscheidenden Punkt holten.
Im nächsten Spiel am 08.02.20 ist die erste Mannschaft des SV Zuchering beim FC Teisbach zu Gast. Dann gilt es, erneut eine geschlossene und starke Mannschaftsleistung wie gegen den TTC Freising-Lerchenfeld abzurufen, um weiter auf Erfolgskurs zu bleiben.

(Mar)