TTC Freising-Lerchenfeld : SV Zuchering (1:9)

,
Marberger in Gala-Form
Herren I

Souverän mit 9:1 setzten sich die Gäste der Mannschaft vom SV Zuchering 1937 am Samstagabend in der Herren Verbandsliga Südost (Bayerischer TTV) beim TTC Freising-Lerchenfeld durch. Wie deutlich der Sieg ausfiel, bestätigt auch das Satzverhältnis von 29:11.

5 Zuschauer fanden bei diesem Spiel den Weg in die Halle der Gastgeber, die in ihrem 1. Saisonspiel ran mussten. Als Matchwinner dieser Partie kann Matthias Marberger mit einer exzellenten Leistung genannt werden.

Zunächst standen die Doppel auf dem Programm. 2:3 hieß es am Schluss, als Kirchberger / Wong und Marberger / Lehner sich am Tisch gegenüber standen. Auch der Ausgang des fünften Satzes mit nur zwei Punkten Unterschied zeigt, wie eng umkämpft das Doppel insgesamt war. Bei der Vier-Satz-Niederlage gegen Noll / Schminke hatten Bulenda / Steinau nur im ersten Satz eine Chance. Nach gewonnenem ersten Satz gaben Schula / Guck das Spiel gegen Tomasik / Freudenberg noch aus der Hand und verloren mit 1:3. Nach den anfänglichen Partien gingen nun der Topspieler der Heimmannschaft und die Nummer 2 des Gästeteams bei einem Stand von 0:3 an den Tisch.

Einen hart erarbeiteten Sieg feierte derweil Johannes Kirchberger beim 3:2 gegen Michael Noll, mit dem er einen Punkt für seine Mannschaft beisteuerte. Auch der Ausgang des letzten Satzes mit nur zwei Bällen Unterschied zeigt, wie knapp das Einzel insgesamt war. Unzufrieden über seine Fünf-Satz-Niederlage gegen Matthias Marberger war derweil jedoch Michael Bulenda, obwohl er alles gegeben hatte. Anschließend war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 1:4 an der Reihe. Auch wenn zwischendurch Hoffnung aufflackerte, konnte Keesiu Wong seinem Gegner Michael Tomasik letztlich beim 9:11, 7:11, 11:4, 5:11 nicht gefährlich sein. Bei seiner Drei-Satz-Niederlage gegen Stephan Lehner wurden daraufhin Marek Schula ganz klar die Grenzen aufgezeigt. Wenig später war dann das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 1:6 an der Reihe. Hans-Jürgen Steinau hatte gegen Steffen Freudenberg bei seinem 0:3 nichts zu bestellen. Bei der nachfolgenden Vier-Satz-Niederlage gegen Andreas Schminke hatte Christian Guck nur im ersten Satz eine Chance. Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 1:8.

Wenig Gegenwehr leistete danach Johannes Kirchberger bei seinem 0:3 gegen Matthias Marberger. Das letzte Spiel führte somit im Ergebnis zum eindeutigen Endstand von 9:1.

Nach diesem Ergebnis wird der TTC Freising-Lerchenfeld am 25.09.2021 gegen den FC Teisbach versuchen, die Niederlage wettzumachen, während die Gäste Rückenwind ins nächste Spiel am 02.10.2021 gegen den TuS Bad Aibling II mitnehmen.

Lehner Herren I

Punkte:
TTC Freising-Lerchenfeld
Doppel: Kirchberger / Wong (0), Bulenda / Steinau (0), Schula / Guck (0)
Einzel: J. Kirchberger (1), M. Bulenda (0), K. Wong (0), M. Schula (0), H. Steinau (0), C. Guck (0)
SV Zuchering 1937
Doppel: Noll / Schminke (1), Marberger / Lehner (1), Tomasik / Freudenberg (1)
Einzel: M. Marberger (2), M. Noll (0), S. Lehner (1), M. Tomasik (1), A. Schminke (1), S. Freudenberg (1)